Sie haben konkrete Fragen oder möchten sich ganz allgemein über den Brenner Basistunnel informieren? Besuchen Sie uns in unseren Infopoints in Innsbruck, Steinach am Brenner oder in Franzensfeste. Gerne erklären wir Ihnen das Projekt und geben Auskunft über Themen wie Umweltschutz, Verkehrspolitik und Geologie. Schautafeln, Modelle und Videos veranschaulichen den Tunnelverlauf, geben Aufschluss über die geologische Beschaffenheit des Gebirges und zeigen den aktuellen Baufortschritt.

BBT Tunnelwelten

Das 800 m² große Infozentrum ist Anlaufstelle für Anrainer, Startpunkt für Baustellenbesichtigungen und Erlebnisausstellung zugleich. Die Tunnelwelten erstrecken sich über zwei Ebenen und umfassen einen Schaustollen, zahlreiche interaktive Ausstellungsstücke sowie einen eigenen Bereich für Fachexperten. Spannendes rund um den Tunnelbau, die Geologie, die Geschichte des Brenners, Natur und Umwelt und physikalische Gesetzmäßigkeiten sind nur einige der Themen, die in der Ausstellung erklärt werden.

www.tunnelwelten.com

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 10.00–17.00 Uhr

Bilder

Infopoint Franzensfeste

Die Beobachtungsstelle für Umweltschutz und Arbeitssicherheit betreut den Infopoint in der Festung von Franzensfeste. Hauptaufgabe der Beobachtungsstelle ist es, die Bauarbeiten auf italienischem Staatsgebiet hinsichtlich der Einhaltung der Qualitätskriterien für Umwelt und Arbeitssicherheit zu überwachen. Neben Projektinformationen dient er als Ausgangspunkt für Baustellenbesuche in Mauls.

www.bbtinfo.eu

Tel.: +39 0472 057200

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 10.00–18.00 Uhr (von Mai bis Oktober)
Dienstag bis Sonntag: 10.00–16.00 Uhr (von November bis April)

Montags geschlossen

Bilder

Infopoint Innsbruck

Seit Februar 2019 gibt es wieder einen Infopoint nahe dem Hauptbahnhof Innsbruck.

Wir erwarten Sie - Was Sie erwartet

Der neue BBT- Infopoint im Herzen von Innsbruck erstreckt sich über zwei Ebenen auf gesamt rund 150 Quadratmetern.

Der Fokus der Ausstellung liegt auf der Trassenführung und der Geologie.
BesucherInnen präsentieren sich das Projekt im Überblick sowie der Baufortschritt und die Tätigkeiten unter Tage und ober Tage.

Kurzum: Interessierte finden eine "lebendige Ausstellung" vor, die mit dem Fortschritt des Tunnelbauprojektes immer wieder - angepasst an aktuelle Arbeiten und Schwerpunkte - adaptiert wird, in einem ganz speziellen Ambiente, welche das Ursprüngliche des Bergbaus mit der Moderne von Technik und Wissenschaft verbindet.

BBT-Infopoint Innsbruck
Bruneckerstraße 1
Telefon: 0043-(0)512-4030-403

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9.00–13.00 Uhr


Samstag, Sonntag und Feiertag geschlossen

Bilder