Abschnitt Tulfes-Pfons durchbrochen

Am 12.02.2019 erfolgte der letzte Durchschlag im konventionellen Sprengvortrieb im Bauabschnitt Tulfes - Pfons. Dieser...

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc besucht das europäische Vorzeigeprojekt BBT

Am 7. Dezember statteten Violeta Bulc und der für den EU-Korridor zwischen Skandinavien und dem Mittelmeer zuständige...

Brenner Basistunnel eröffnet neuen Infopoint in Innsbruck

Seit Februar 2019 gibt es wieder einen Infopoint im Herzen von Innsbruck. Er erstreckt sich über zwei Ebenen auf gesamt...

50.000 Besucher in den TUNNELWELTEN begrüßt

Seit 2016 bietet das Brenner Basistunnel Erlebnis- und Infocenter in Steinach am Brenner vielfältige Einblicke in eines...

KORRUPTIONSPRÄVENTION

BBT SE erhält Zertifizierung nach ISO 37001 für sein Integriertes Management-System

BBT Baufortschritt

Insgesamt umfasst das Tunnelsystem des BBT ca. 230 Tunnelkilometer. Davon sind 96 km ausgebrochen.
bbt-progress
96 km
230 km
Haupttunnel 29 km
von 120 km
Erkundungsstollen 38 km
von 61 km
Sonst. Tunnelbauwerke 29 km
von 49 km
64
Kilometer
So lang ist der Brenner Basistunnel zusammen mit der Umfahrung Innsbruck, in die er unterhalb von Aldrans mündet. Er ist damit die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt.
2027
Die Bauarbeiten und die eisenbahntechnische Ausrüstung des BBT sollen bis 2026 abgeschlossen sein. Es folgt ein Jahr Probebetrieb. Im Dezember 2027 wird der Tunnel in Betrieb gehen.
250
km/h
Personenzüge werden den Tunnel mit maximal 250 km/h passieren.
1.350
Messstellen
Entlang des Projektgebiets wird an 1.350 Messstellen laufend die Wassergüte überprüft.
25
Minuten
Eine Zugfahrt von Innsbruck nach Franzensfeste dauert heute 80 Minuten. Die Fahrt durch den BBT wird 25 Minuten betragen.